Skip to main content

Abgabeinformation

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast" (Antoine de Saint - Exupery)

Unsere Katzen sind ein Teil der Familie und werden liebevoll behandelt und großgezogen, mit allem was dazugehört. Dementsprechend bleiben sie bis zur 16. Woche bei uns und werden bestmöglich sozialisiert und an viele Alltagsgeräusche gewöhnt. Bei Abgabe sind sie stubenrein und bereit mit ihrem neuen Dosenöffner ordentlich zu schmusen.

Vor Auszug sind die Minis entwurmt, geimpft, gechippt und kastriert.

Mit dem Entschluss der Frühkastration haben wir inzwischen sehr gute Erfahrungen gemacht. Es ist für beide Seiten  (Liebhaber und Züchter) die angenehmere. Kitten haben durchaus weniger Stress bei der Narkose und die Wundheilung ist deutlich schneller.

Weiterhin besitzen sie einen Stammbaum vom Ticacats Verein, die bis dahin erfolgten Untersuchungsergebnisse der Elterntiere auf HCM und PKD  liegen in Kopieform  mit dabei und der Impfausweis.

Ein kleines Starterpaket für die ersten Tage gibt es auch.

Natürlich wollen wir die neuen Dosenöffner auch gerne näher kennenlernen, daher ist für uns nach vorheriger Absprache ein Besuchstermin selbstverständlich, um sich gegenseitig kennenzulernen und schon einmal Probezukuscheln. Den Kaffee gibt es gratis:-). 

Natürlich freuen wir uns jederzeit über Bilder, wie sich die  Kleinen entwickeln.  Auch nach dem Kauf stehen wir mit Rat und Tat zur Seite und helfen, wo wir können.

Wenn Sie nun Ihr Kätzchen bei uns gefunden haben, so schreiben sie uns gerne über das Kontaktformular an und stellen sich und Ihre Familie gerne vor oder rufen Sie einfach an wir melden uns zurück!

Preis

Leider gibt es aber nichts umsonst:

Die Katzenzucht hat ihren Preis, die anfallenden Futterkosten, Katzenstreu, Tierarzt etc. Alles ist treuerer geworden. So haben wir uns dazu entschlossen 1000€ für ein Kitten zu nehmen. Die Kastration ist im Preis inbegriffen. Wir geben kein Kitten unkastriert ab! Bei Abnahme von Zweien kommen wir im Preis gerne entgegen. 

Wichtig für uns und unsere Babys ist, dass keines (!) in Einzelhaltung kommt oder in ungesicherten Freigang.


Fütterung

Katzen sind Carnivoren, also reine Fleischfresser. Daher ist es mir wichtig sie als solche auch zu behandeln. Ich lege wert auf hochwertiges Futter ausschließlich getreide- und zuckerfrei. Mehrmals die Woche gibt es Rohfleisch in Form von Pute und Huhn. Da Katzen im Verhältnis zu ihrem Körper einen recht kleinen Magen haben, ist es besser sie mit mehreren kleinen Portionen am Tag zu füttern. Dies versuche ich hier umzusetzen in dem ich vier bis fünf Mahlzeiten pro Tag anbiete. Trockenfutter kennen unsere Katzen so gut wie gar nicht und wenn dann nur als Leckerli.