Wenn die Katze im Bett liegt, bleibt wenig Platz für uns.

 

Katze müsste man sein. Einfach nur schlafen, egal wie.

Vielleicht eine Maus gesehen, oder was ist das kleine auf dem Sofa?

Unser Weihnachtsbaumkater. Zum Glück ist dieser all die Jahre

immer stehen geblieben.

Wozu benötigt man Körbchen? Das Waschbecken ist vollkommen ausreichend.

Der überdimensional große Trinknapf, sogar mit fließend Wasser.

Standartkratzbäume sind definitiv zu klein, der Kater lappt über.

Das Sitzen wie ein Mensch scheint gemütlich zu sein.

Unsere Dekokatze. Passt prima.

Platz ist im kleinsten Körbchen.

So lange die Hinterbeine auf dem Stuhl bleiben, ist alles erlaubt.

Das Bidet ist immer noch ein beliebter Liegeplatz, allerdings scheint es kleiner

geworden zu sein oder der Kater größer!?

Ist der Tisch klein oder die Katze groß??

Ein bequemer Schlafplatz.

Manchmal hat man den Eindruck, der Teufel persönlich schaut einen an. Fast unheimlich.

Raubtierfütterung!

Ich glaub, die Küche ist explodiert und der Schuldige liegt......

...in aller Seelenruhe auf dem Kratzbaum. (Man beachte das Weiß).

Galerie

Platzieren Sie hier Ihre eigenen Texte und Bilder. Bearbeiten Sie diesen Text einfach durch einen Doppelklick.